Beitrag: Von Bio-Artefakten und taxonomischen Verwerfungen. Einige wissenschafts- und technologiehistorische Überlegungen zu Stand und Zukunft der Synthetischen Biologie

Für das Forum Wirtschaftsethik, herausgegeben vom Deutschen Netzwerk Wirtschaftsethik, habe ich einen Beitrag über Stand und Zukunft der Synthetischen Biologie verfasst. Die technologischen Möglichkeiten der Synthetischen Biologie bergen gewaltiges innovatives Potential in sich. Gleichzeitig stellen sie völlig neue Fragen an das Mensch-Natur-Verhältnis. Aus wissenschafts- und technologiehistorischer Sicht zeige ich auf, wie die kategoriale Dichotomie zwischen Mensch und Natur, zwischen Artefakt und Biofakt, im Zuge der Synthetischen Biologie neu bestimmt werden muss. Weiterlesen auf forum-wirtschaftsethik.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.