Pressespiegel: Was aus Napster, Second Life und Co wurde

Die Geschichte der gewerblichen Onlinedienste im World Wide Web charakterisiert sich durch eine extrem hohe Dynamik: Neue Dienste können sehr schnell sehr erfolgreich werden, aber ebenso schnell auch wieder verschwunden sein. Was sind die Gründe dafür, dass einige einstmals sehr bekannte und wirtschaftlich erfolgreiche Onlinedienste heute kaum noch eine Rolle im World Wide Web spielen? Diese Frage hat mir die dpa gestellt und ich habe ihr meine historische Sicht zu StudiVZ, Napster, ICQ und Netscape erläutert. Der Artikel ist jetzt u.a. bei der Süddeutschen Zeitung erschienen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.