Workshop: EUROPEANA 1914-1918

Seit einigen Jahren bietet die AWO in Bremen ein umfangreiches Fortbildungsangebot für ältere Menschen an, die ‚Universität der 3. Generation‚. Im Programm stehen auch Veranstaltungen zum Thema Digitalisierung, so wurde in diesem Semester ein Workshop zur digitalen Bibliothek ‚EUROPEANA 1914-1918‚ angeboten. In dieser Online-Bibliothek werden digitalisierte Quellen aus der Zeit des Ersten Weltkrieges bereitgestellt, die sowohl aus den Sammlungen von Archiven und Bibliotheken stammen, als auch von Privatpersonen selbstständig eingestellt werden können.

Bruno Steinmann und ich haben diesen Workshop gemeinsam geleitet, wobei wir zunächst in zwei kurzen Vorträgen den Entstehungskontext der EUROPEANA sowie deren technische Handhabung erläuterten. Danach ging es für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in eine Praxisschulung. Neben der selbstständigen Recherche in der EUROPEANA wurden auch mitgebrachte private Materialien aus der Zeit des Ersten Weltkrieges per Scan digitalisiert und in die Datenbank eingestellt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten großen Spaß beim Umgang mit dieser digitalen Bibliothek und insbesondere die Möglichkeit, eigene Digitalisate anzufertigen und in die Datenbank einzustellen, wurde begeistert genutzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.